Bluthochdruck-Symptome

Was tun bei erhöhtem Blutdruck? Hier finden Sie Hilfe.

Bluthochdruck-Symptome - Was tun bei erhöhtem Blutdruck? Hier finden Sie Hilfe.

Bluthochdruck senken durch gesunde Ernährung

Bananen © Volker Abels - bluthochdrucksymptome.net

Senken Sie Ihren Bluthochdruck durch gesunde Ernährung

Bluthochdruck senken durch gesunde Ernährung? Besonders wenn Ihr Blutdruck nur leicht erhöht ist, haben Sie durchaus die Chance ihn ohne Medikament zu senken.

Gesunde Ernährung

Ein wesentlicher Faktor ist dabei eine gesunde Ernährung. Um den Erfolg zu stabilisieren sollten Sie eine gesunde Ernährung mit Bewegung unterstützen. Bewegung soll jetzt nicht heißen neue Sportrekorde aufzustellen. Nein, schon der regelmäßige Spaziergang an der frischen Luft kann Ihnen dabei helfen, ihr Ziel zu erreichen. Durch eine gesunde Ernährung werden Sie aller Wahrscheinlichkeit nach auch Gewicht verlieren. Auch das ist ein weiterer sehr wichtiger Aspekt, bei der Senkung von Bluthochdruck.

Drei Faktoren: Bluthochdruck senken durch gesunde Ernährung

Um also Ihren Blutdruck zu senken, sollten Sie die drei Faktoren:

  • gesunde Ernährung
  • Bewegung und (dadurch fast zwangsläufig damit verbunden)
  • eine Reduzierung des Gewichts

als Ziel im Auge behalten.

Natürlich sollten Sie keine Wunder von heute auf morgen erwarten. Es dauert seine Zeit um erste Erfolge zu verzeichnen. Schließlich muss sich Ihr Körper erst an die neuen Lebensumstände gewöhnen. Dann aber haben Sie gute Chancen, sofern Ihr Blutdruck nicht extrem Hoch ist, ohne Medikamente den Bluthochdruck zu verringern oder sogar ganz zu beenden.

Werbung:

Was gehört nun zur gesunden Ernährung?

Wahrscheinlich haben Sie es schon in anderen Zusammenhängen gelesen oder gehört. Essen Sie viel frisches Obst und Gemüse, Getreide, Geflügel, Fisch und fettarme Milchprodukte.

Verringern Sie den Konsum von fetten Speisen. Auch die geliebten Chips vor dem Fernseher gehören dazu. Verringern Sie Ihren Salzkonsum (auch Chips sind salzig) und nehmen Sie Kräuter und andere Gewürze um Ihre Speisen zu würzen.

Bedenken Sie auch, dass fast alle Fertigprodukte viel Salz enthalten, dazu Zucker und andere Geschmacksverstärker und oft auch versteckte Fette. Leider enthalten auch die geliebte Wurst oder der leckere Käse sehr viel Fett und Salz. Seien Sie auch hier vorsichtig und reduzieren die Menge.

Vorsicht mit Alkohol

Zum gesunden Leben, bzw. zur gesunden Ernährung, gehört auch eine Beschränkung des Alkoholkonsums. Das empfohlene Limit für Männer liegt bei 25 Gramm pro Tag. Das Limit für Frauen liegt bei 20 Gramm pro Tag. Natürlich können Sie sich hin und wieder ein Glas Wein oder ein frisches, kühles Bier gönnen – aber achten Sie darauf, dass es nur hin und wieder der Fall ist.

Auch wenn es nicht zur Ernährungen gehört, Rauchen ist besonders gefährlich für Menschen mit Bluthochdruck. Das sollten Sie auf jeden Fall vermeiden.

Wenn Sie so lesen was Sie alles tun oder lassen sollten, geraten Sie möglicherweise unter Stress. Aber auch den sollten Sie vermeiden. Da helfen dann Entspannungsübungen wie Yoga, Autogenes Training oder einfach ruhiges Gehen in der Natur.

Wenn Sie also wirklich Ihren erhöhten Blutdruck senken möchten, um nicht irgendwann doch Medikamente schlucken zu müssen, sollten Sie ernsthaft überlegen, die oben aufgeführten Punkte zu beachten (Bluthochdruck senken durch gesunde Ernährung kann einen Beitrag leisten Ihren Blutdruck ohne Medikamente zu stabilisieren).

Vielleicht hilft Ihnen der Leitfaden von Joseph Meiser,*.  Darin sind auch zwei Kochbücher enthalten, mit denen Sie den Blutdruck senken und halten können, also passend zum Bluthochdruck senken durch gesunde Ernährung.

Hier geht es zu den Ebooks.*

Bluthochdruck senken durch gesunde Ernährung ist eine Alternative zur Behandlung mit Medikamenten.