Bluthochdruck-Symptome

Was tun bei erhöhtem Blutdruck? Hier finden Sie Hilfe.

Werbung:

Bluthochdruck-Symptome - Was tun bei erhöhtem Blutdruck? Hier finden Sie Hilfe.

Hilft Cranberrysaft gegen Bluthochdruck?

Cranberries gegen Bluthochdruck?

Bluthochdruck behandeln mit Cranberrysaft?

Ob Cranberrysaft, bzw. der Saft der Großfrüchtigen Moosbeere, wirklich gegen Bluthochdruck hilft, versuchten vor einiger Zeit US-amerikanische Wissenschaftler herauszufinden.

Bekannt ist die Cranberry eigentlich eher als Mittel gegen Harnwegsinfektionen. Doch offensichtlich haben Wissenschaftler entdeckt, dass die Beere ein herzschützendes Potenzial aufweist. Der Grund dafür ist der hohe Anteil an Pflanzenstoffen wie z.B. Anthocyane (die gehören zur Gruppe der Polyphenole). Diese Stoffe erzielen positive Effekte auf Herz und Kreislauf. Als Radikalfänger schützen sie zudem die Zellen vor schädlichen Umwelteinflüssen.

Werbung:

Studie über die Wirkung von Cranberrysaft gegen Bluthochdruck

Amerikanische Wissenschaftler untersuchten in einer zweiteiligen Studie ob und wie Cranberrysaft die Funktion der Gefäße beeinflusst. In der Pilotstudie (randomisierten Studie bzw. Zufallsstudie), in der 15 Probanden teilnahmen, konnten deutliche Verbesserungen der Endothelfunktion der Oberarmarterie festgestellt werden. Und das nach nur einmaligem Genuss von Cranberrysaft.

Im zweiten Teil der Studienreihe tranken 47 Probanden täglich zwei Wochen lang 480 ml eines Cranberrysaft in einer hoch konzentrierten Form oder einen Placebosaft. Danach wurde getauscht und die Placebogruppe trank den Beerensaft und die Gruppe, die vorher den Cranberrysaft trank, erhielt nun den Placebosaft. Auch hier war die Dauer wieder 2 Wochen.

Allerdings betrug die Menge der täglich durch den Cranberrysaft aufgenommenen Anthocyane (Pflanzenfarbstoffe) mit 94 mg ungefähr das Doppelte eines handelsüblichen Safts.

Alle Teilnehmer der Studie setzten sich zusammen aus Patienten, die ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen aufwiesen, das z.B. durch Übergewicht oder Rauchen verursacht wurde.

Cranberry-Produkte

Amazon* – alle Preise inkl. MwSt evtl. zzgl. Versandkosten



Ergebnis der Cranberrysaft-Studie

Das Ergebnis der Studie zeigte einen bemerkenswert positiven Effekt auf die arterielle Gefäßsteifigkeit auf. Diese wiederum spielt eine bedeutende Rolle hinsichtlich der vaskulären Funktion und damit verbunden auch für das Risiko eine Herzerkrankung zu erleiden.

Einschränkend muss allerdings festgestellt werden, das eine, über die oben erwähnten Effekte hinausgehende, herzschützende Wirkung von Cranberrysaft nicht festgestellt wurde.

Insgesamt konnten die Wissenschaftler keine genaue Erklärung der teilweise positiven Effekte liefern. Dafür werden noch weitere Studien notwendig sein. Es wurde zudem festgestellt, das um eine gefäßschützende Wirkung zu erreichen, die längere Zeit wirksam sein soll, jeden Tag ein halber Liter hoch konzentrierter Cranberrysaft getrunken werden müsste. Die Wirkung wäre jedoch nach einem halben Tag schon wieder verpufft und müsste erneuert werden.

Fazit – Cranberrysaft gegen Bluthochdruck

Als Fazit kann man wohl sagen, dass der Cranberrysaft kein Wundermittel bei der Bekämpfung des Bluthochdrucks ist. Der Saft ist allerdings als ein Beitrag zur gesunden Ernährung durchaus nützlich  und kann auf diesem Weg, helfen den Blutdruck zu senken.

 

Literatur
 Dohadwala MM, Holbrook M, Hamburg NM, Shenouda SM, Chung WB, 
Titas M, Kluge MA, Wang N, Palmisano J, Milbury PE, Blumberg JB, 
Vita JA. Effects of cranberry juice consumption on vascular 
function in patients with coronary artery disease. 
Am J Clin Nutr 2011; 93(5): 934-940